Nach unten

talentCAMPus 18plus: Bildungsmaßnahmen für geflüchtete junge Erwachsene bis einschließlich 26 Jahre

Informationen zum „talentCAMPus 18plus“

Das Programm „Kultur macht stark plus“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) fördert außerschulische Maßnahmen der kulturellen Bildung für geflüchtete junge Erwachsene. Es bietet die Möglichkeit, die deutsche Sprache und die Kultur in Deutschland kennen zu lernen.

Der DVV hat in diesem Förderprogramm das Konzept talentCAMPus 18plus entwickelt.

Zielgruppe
18- bis 26-jährige geflüchtete junge Erwachsene, die nicht mehr zur Schule gehen und nicht an Maßnahmen mit Förderung aus dem SGB teilnehmen. Insbesondere diejenigen, die bislang wenige oder kaum Berührungspunkte zum Alltag und zur Kultur in Deutschland haben.

Konzept / Inhalt
talentCAMPus 18plus kombiniert niederschwellige sozialraumorientierte Sprachangebote zum Kennenlernen der Alltagskultur und freie kulturelle Angebote mit Exkursionen in das kulturelle Umfeld.

Format
Maßnahmen talentCAMPus 18 plus dauern mindestens 3 Tage und längsten bis zu 6 Wochen. Es können maximal 7 UE/Tag durchgeführt werden.
Eine Maßnahme beginnt mit mindestens 10 Teilnehmern. Pro 10 bis 12 Teilnehmer/innen kann ein/e Dozent/in eingesetzt werden. Zusätzliche Dolmetscher und Sozialpädagogen ergänzen die Maßnahme; ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer begleiten und unterstützen Sie.

Lokale Bündnisse
Bündnispartner verfügen über Erfahrungen und Kompetenzen bei der Planung und Durchführung freier kultureller Bildungsangebote für junge Erwachsene und erreichen die Zielgruppe.
Bündnispartner sind neben den Volkshochschulen – oder anderen Einrichtungen der Jugend- bzw. Weiterbildung –z.B. Familienzentren, Jugendämter, Bürgerschaftliche Flüchtlingshilfe, Mehrgenerationenhäuser, Erstaufnahmeeinrichtungen oder Sammelunterkünfte, sowie Vereine, Einrichtungen oder auch Initiativen aus dem Bereich der kulturellen Bildung, wie z. B. Musikschulen, Bibliotheken, Kunstschulen oder andere Einrichtungen kultureller Bildung.

Angaben im Antrag
• Nennung der Zielgruppe
• Berücksichtigung der sozialräumlichen Gegebenheiten
• Angaben zu den lokalen Bündnissen
• Beschreibung der geplanten Maßnahme
• Themenfelder der geplanten Maßnahmen


Förderfähige Ausgaben
• Kosten für die Bewerbung des talentCAMPus 18plus
• Honorare für Dozentinnen und Dozenten
• Honorare für die Vor- und Nachbereitung
• Aufwandsentschädigungen für ehrenamtliche Kräfte
• Fahrtkosten der Kursleitenden, der ehrenamtlichen Kräfte und der Teilnehmenden
• Verpflegung der Teilnehmenden, Kursleitenden und ehrenamtlichen Kräfte
• Raummieten, sofern diese Ausgaben während der Maßnahme zusätzlich entstehen
• Materialien, Eintrittsgelder, Ausleihgebühren, Prüfungsgebühren und sonstige Ausgaben

Für die Durchführung der Bildungsmaßnahme stehen pro Teilnehmer/in und Tag EUR 50,00 zur Verfügung. Zusätzlich können Sie 20% der Gesamt-UE für die Vor- und Nachbereitung, sowie Mittel für Informationsveranstaltungen und die lokale Bewerbung beantragen. Eine Maßnahme wird auf dieser Grundlage kalkuliert.

Personalkosten von hauptamtlich Beschäftigten der durchführenden Einrichtungen können nicht erstattet werden.

Modelle für Maßnahmen Der DVV hat fünf Modelle für Maßnahmen talentCAMPus 18 plus entwickelt und dafür Musterkalkulationen zur Verfügung gestellt.

Die dreitägige Maßnahme

Sie planen eine dreitägige Maßnahme, in deren Mittelpunkt eine sozialräumliche Erkundung / Exkursion steht, bspw. einen Marktbesuch. Den ersten Tag nutzen Sie zum Kennenlernen und zur Vorbereitung. Relevante Vokabeln können vermittelt werden. Am zweiten Tag findet die Exkursion statt und generiert Sprachanlässe. Die Teilnehmer/-innen können z.B. mit ausgeliehenen Kameras wichtige Szenen festhalten. Am dritten Tag werden die Fotos und die Exkursion insgesamt gemeinsam ausgewertet.

Die förderfähige Summe gilt als Orientierung: 50 EUR pro Teilnehmer pro Tag (7UE)
10 TN x 3 Tage x 50 EUR = 1.500,00 EUR

Bei ein-bis sechswöchigen Maßnahmen erhöht sich die Kalkulation entsprechend der Anzahl der Veranstaltungstage

10 TN x 5 Tage x 50 EUR = 2.500,00 EUR
10 TN x 30 Tage x 50 EUR = 15.000,00 EUR

Die Anträge können ohne Fristen jederzeit beim DVV eingereicht werden.